Die Liebe und ihr Gegenteil

ein Seil mit einem Knoten

In letzter Zeit fällt mir auf, dass sich Widerspruch in mir regt, wenn ich lese, Angst sei das Gegenteil der Liebe. Verstanden habe ich diesen Gedanken noch nie wirklich. Bisher dachte ich mir einfach, dass da vielleicht doch irgendetwas dran ist, was ich eben einfach noch nicht verstehe. Heute merke ich, dass ich es wichtig finde, auf diese Aussage mal einen tieferen Blick zu werfen, denn Sprache ist bewusstseinsbildend und Gedanken formen Realität – zumindest nach meiner Erfahrung.

Eine kurze Definition von Liebe

Was verstehen wir eigentlich unter Liebe? Die meisten von uns denken spontan an Freundlichkeit, emotionale Wärme, Zugewandtheit, Weichheit, Hingabe und an viele weitere angenehme Gefühle und Lebensäußerungen. Hass, Angst, Aggression, Krieg und ähnliches würden wir nicht unbedingt als Liebe bezeichnen.

Continue Reading

Vanille & Schokolade oder über die Polarität des Maskulinen und des Femininen

Schokolade

Wohl kaum eine Polarität trägt solch eine Spannung in sich wie die zwischen Männlichkeit und Weiblichkeit. Viele andere Spannungsfelder haben wir Menschen an diese Hauptzweiheit gehängt und jeweils der femininen bzw. maskulinen Energie zugeordnet, z.B.:

  • Härte = maskulin – Weichheit = feminin
  • Struktur = maskulin – Chaos und freies Fließen = feminin
  • Verstand = maskulin – Gefühl = feminin
  • Geist = maskulin – Materie = feminin
  • Geben = maskulin – Annehmen = feminin
  • usw. usf.

Continue Reading