Bayern oder auf der Suche nach Beständigkeit

ein Altar

Da wollte ich gestern nur eine kleine Runde durch den Wald drehen und – schwupps – war ich 3 Stunden unterwegs. Ich lief über Felder und Wiesen, sanfte Hügel unter weitem Himmel. All das kenne ich von Mecklenburg auch. Warum also fühlte ich mich hier so eigenartig? Irgendwie wie ein Alien. Ich versuchte die Energie, die mich umgab zu lesen. Doch es fühlte sich für mich nur fremd an. Und dann kam die Sonne aus den Wolken hervor und strahlte plötzlich so wie Gott in Kirchen gerne dargestellt wird. So hier:

Und da verstand ich … ich hatte vergessen, dass ich hier in einem zutiefst katholischen und konservativen Land bin.

Continue Reading

Der Kampf mit dem Ego

der Red Spyder Nebel

Immer wieder treffe ich auf Menschen, die versuchen, ihr Ego zu überwinden und meinen, das Ego sei nicht göttlich. Welch ein Kampf!

Mal ausgehend von der Annahme, dass alles eins ist, dann ist auch das Ego ein Teil des Ganzen und wird einfach nicht verschwinden, denn es ist ja ein Teil des Ganzen. Der Kampf raubt Kräfte und kann nicht gewonnen werden.

Heißt es nicht immer wieder Gott sei das ICH BIN? Auf Latein hieße das EGO SUM. Wie will ich denn mein ICH BIN spüren und erfahren, wenn ich einen wesentlichen Teil davon ablehne: das Ich?

Continue Reading