Ein Gastbeitrag von ARaMis Danny Gross: Das Ende der Manipulation des Menschen

Hallo Ihr Lieben,
heute mag ich meine Erfahrungen und Einsichten des letzten großen Rituals mit Euch teilen und alle Interessierten zu einem besonderen Seminar in der Nähe von München einladen.

Herzensgrüsse
ARaMis Danny


Das Ende der Manipulation des Menschen

Ein Großteil der Menschheit wurde seit Jahrhunderten manipuliert, um sie abhängig und gefügig zu machen. Dieses geschah, wie vielerorts öffentlich berichtet wird, durch geheime Organisationen, ein geheime Weltregierung, durch Außerirdische wie die Anunaki, Reptiloide etc.. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, wo unser Bewusstsein erkennen und sich neu fokussieren kann, das Nichts und Niemand die Macht hat uns zu manipulieren.

 

Burning Man – ein tiefgreifendes Ritual

Seit vielen Jahren findet das ‚Burning Man – Festival‘ in der Black-Rock Wüste in Nevada statt. Während diesem 8 tägigen Event werden 3 rituelle Feuer entzündet, es wird ein enormer energetischer Raum geschaffen. Unter den mittlerweile 70.000 Teilnehmern sind ein Großteil der kreativen Führungskräfte der IT – und High-Tech-Industrie aus Silicon Valley anwesend. Silicon Valley befindet sich nicht weit entfernt vom Gelände des ‚Burning Man‘ und ist so etwas wie ‚der entscheidende Punkt‘ an welchem die Weichen gestellt werden, wie und wo es mit uns als Menschenkollektiv hingeht. Neue Technologien werden dort in rasendem Tempo entwickelt.

Ich spürte vor einigen Monaten, dass es ein Teil meiner Aufgabe ist, mir dieses Festival, Silicon Valley und die Zusammenhänge näher anzuschauen. Dabei stellte sich heraus, das diese rasante Entwicklung unserer Technologien / die Impulse für deren Entwicklung durch den geöffneten Raum auf dem ‚Burning Man‘ zu Leuten wie Steve Jobs, Bill Gates etc. kamen / kommen. Menschen mit einem liebevollen freien Bewusstsein entwickeln Dinge, um der Menschheit zu helfen, um uns zu vernetzen und globale Probleme zu lösen. Ein Beispiel ist eine junge Frau die den Impuls bekam, wie es auf einfachste Weise möglich ist mittels Computertechnologie unsere DNA zu verändern, so dass jede Art von Krankheit auf körperlicher Ebene geheilt werden kann. Ihr Motiv dabei war Liebe … den Menschen etwas Gutes zu tun. So wie all diese neuen Technologien eine wundervolle Chance für uns Menschen in sich tragen, war etwas nicht stimmig, als ich tiefer hineinblickte. Dort waren Wesenheiten aus der 4. Dimension, die auf kaum merkbare Weise all diese Mittel nutzen konnten, um die Menschen zu manipulieren, die Freiheit der Computertechnologie zu nehmen, um zu kontrollieren … .

So wurde deutlich, hierfür ein Ritual zu zelebrieren, damit das was auf dem ‚Burning Man‘ entsteht, bei den Menschen und ausschließlich zum Wohle der Menschheit bleibt.

Hierbei öffneten wir den fünfdimensionalen Raum, um diese Wesenheiten der 4. Dimension aus ihrer Rolle zu entlassen … denn Alles gehört zum großen Ganzen dazu und Alle Wesenheiten / Energieformen übernehmen ausschließlich eine Rolle, um uns dieses Erfahrungsfeld der Dualität zu erschaffen.

Das Feld wurde frei und viele der Wesenheiten nahmen es dankbar an. Ein Teil von ihnen wollte jedoch bleiben, um weiterhin zu wirken … für die Menschen welche immer noch daran festhalten möchten, dass sie manipuliert werden, das andere Menschen, Rassen, Wesenheiten oder Energieformen verantwortlich seien.

Ihr seid es Selbst, die die Manipulation am Leben erhaltet … nur Ihr.

Gerade bei vielen ‚Erwachten‘ Menschen ist die Manipulation von Außen ein großes Thema. Die sozialen Netzwerke sind voll von Berichten, Filmen etc. … doch genau so funktioniert Manipulation / Selbst-Manipulation. Es wird ständig Energie dort hineingegeben, anstatt in die Selbstverantwortung zu gehen. Und gerade in spirituellen Bereichen sind es viele Menschen die dieses System am Leben erhalten. Schaut genau hin was Ihr dort macht und auf was Ihr Euren Fokus lenkt. Alles was Du bisher gelesen / gesehen hast, kannst Du glauben oder nicht. Es sind immer nur Informationen von Außen. Fühl in Dich hinein / erlebe es. Das, was Du erlebst, das musst Du nicht mehr glauben, es wird ein Teil von Dir. Es wird tief in Dir verankert, und Du kannst jederzeit darauf zurückgreifen. Es geht nicht um das verstehen, es geht um das Fühlen und das Tun!

Es gibt nichts ‚Böses‘ / ‚Manipulatives‘ da Draußen … es sei denn Ihr erschafft es immer wieder neu. Die Systeme der letzten Jahrhunderte / Jahrtausende … sie sind vorbei. Wir sind frei … nehmen wir es an.

Magst Du aus all diesen alten Programmen aussteigen, hinein in ein befreites und selbstverantwortliches Leben, begleite und unterstütze ich Dich gerne: www.danny-gross.de

Ein ganz besonderen Dank an meinen lieben Freund und Bruder Christian Böhme – Lugh Faol, der während des 13 stündigen Rituals die Feuerstellen versorgt, den äusseren Raum gehalten und in den passenden Momenten mit Räucherungen und seiner starken druidischen Präsenz dazu beigetragen hat, dass ich ungestört reisen und transformieren konnte. www.druide-lichtwolf.de

________________________________________________________________________________________________________________________________

Wochenendseminar „Frieden mit mir“

Den meisten Menschen, die sich auf den spirituellen Weg begeben haben, ist das Prinzip „wie innen so auch außen“ bekannt. Wollen wir als Menschenkollektiv hier auf der Erde Frieden schaffen, beginnen wir also am besten in uns selbst. In den letzten Jahrtausenden haben die meisten von uns vielfältige Erfahrungen sowohl als Opfer als auch als Täter gemacht. Durch diese Erfahrungen, die tief in unserem Unterbewusstsein liegen, haben wir Entscheidungen getroffen, die ebenfalls in unserem Unterbewussten liegen und dazu führen, dass wir nicht unser wahrhaftiges Potenzial leben. Glaubenssätze, moralische Vorstellungen und emotionale Verstrickungen behindern uns.

Wir, die Schamanen Danny Gross und Tanja Richter, öffnen tiefe Räume für dich, in denen Verstehen und Versöhnung kein mentales Konzept bleiben, sondern fühl- und erfahrbar werden. In diesen Räumen kannst du dich sowohl an die kollektive als auch an deine individuelle Entscheidung erinnern, tief in das Vergessen und in die Trennung gegangen zu sein, um diese zu erschaffen und zu erforschen.

Wir reisen gemeinsam in den Täter- und den Opferpol, um alle Aspekte dieser beiden Enden desselben Energiefadens zu erfühlen, unsere individuellen Verstrickungen besser zu erkennen, zu verstehen und auf diese Weise einen deutlich weiteren Blickwinkel darauf zu bekommen. In unserem Herzen werden wir diese beiden Pole miteinander verschmelzen und so aus unserem selbst erschaffenen Karmaspiel heraustreten. Um unsere Erkenntnisse aus der geistig-seelischen Ebene in die Materie zu holen, streuen wir ein Sandmandala. Dazu verwenden wir Sand, den wir Mutter Erde in seiner reinen Form entnehmen und am Ende des Seminars wieder zurückgeben. Mit jedem Schritt, den wir geistig-seelisch gehen, wird das Sandmandala größer und entfaltet seine heilende Kraft.

Die Integration all jener Aspekte als Teile des Ganzen schafft tiefen Frieden in uns selbst und auf allen Ebenen. Durch das Verstreuen des Sandes in der Natur, den wir für das Mandala benutzt haben, geben wir diese geheilte und transformierte Energie in das kollektive Feld, so dass es allen Menschen, die sich auf diesen Weg begeben, zur Verfügung steht.

Wir freuen uns, dich auf diesem Weg begleiten zu dürfen.
Herzliche Grüße
Danny und Tanja

16.09.2017- 17.09.2017
83556 Griesstätt (Bayern)
270,00 € (inklusive Material)
max. 13 Teilnehmer

Das Seminar findet in einem Saal in Griesstätt statt. Wir treffen uns am Samstag, den 16.09.2017 zwischen 09:30 Uhr und 10:00 im Seelen(t)raum – Selbstliebe als Weg (Tanja Richter, 83556 Griesstätt, Innstr. 7) und gehen dann gemeinsam zu dem Saal.

Getränke und Essen können dort bestellt werden. Übernachtungsmöglichkeiten in und rund um Griesstätt findest du hier

Anmeldung


ARaMis Danny Gross
– Schamanische Heilkunst-
Guntersriether Str. 13
91224 Pommelsbrunn
Deutschland

0162 7206482
gross-art@web.de
www.danny-gross.de
shop.danny-gross.de

PS: Ich möchte klar stellen, was ich unter “Wahrheit” verstehe. Ich betrachte jeden einzelnen Menschen als Schöpfer, also auch als Schöpfer von Realität. Somit gibt es nicht die eine Wahrheit, sondern mindestens ebenso viele Wahrheiten, wie es Menschen gibt. Und um noch genauer zu sein, wir erschaffen die Gesamtwahrheit in jeder Sekunde neu. Ich bitte euch also, das, was ich hier schreibe, als das anzuerkennen, was es ist: meine Wahrheit. Wenn ihr damit etwas anfangen könnt, dann freut es mich. Wenn nicht, dann vergesst es getrost einfach wieder.

Wenn du meine Texte nutzen möchtest, kannst du das gerne tun. Bitte nenne mich (Tanja Richter - Seelen(t)raum - Selbstliebe als Weg) in diesem Fall als Autorin. Selbstverständlich freue ich mich auch über einen Link auf meinen Blog. Ich danke dir für deine Achtsamkeit!

1912 Besucher gesamt 2 Besucher heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Vielleicht interessiert dich auch ...?