Meditation zur Befreiung des Geldwesens

Geld in einem Fluss

Bei einer schamanischen Reise, die ich vor zwei Tagen zu einer Kröte machte, die auf meiner inneren Quelle saß, zeigte sich mir plötzlich ein recht spinnenhaftes und ziemlich dunkles Wesen. Wie immer, wenn mir dunkle Wesenheiten begegnen, fragte ich es, wer es sei und was es wolle.

Es antwortete mir, es sei das Geldwesen. Oder das, was wir Menschen als Kollektiv aus dem Wesen Geld gemacht hätten. Und es war klar, dass das gesamte Menschenkollektiv gemeint war. Das Wesen Geld war dabei nicht böse oder vorwurfsvoll, sondern hat sich eben nur als das gezeigt, was es derzeit für uns ist. Es meinte weiter, dass wir, wie mir die Geister immer wieder sagen, vor langer Zeit beschlossen hätten, die Erfahrungen der letzten Jahrtausende zu machen. Dafür gab es viele Helfer und das Geld sei eben eins davon.

Das Wesen Geld zeigte sich mir auch in seiner natürlichen Gestalt. Ursprünglich ist es ein nährendes Prinzip ähnlich dem des großen Geistes der Rinder. Es fließt dorthin, wo es gebraucht und geschätzt wird und sorgt für Wachstum und Fülle.

Continue Reading

Ein Gastbeitrag von ARaMis Danny Gross: Das Ende der Manipulation des Menschen

Hallo Ihr Lieben,
heute mag ich meine Erfahrungen und Einsichten des letzten großen Rituals mit Euch teilen und alle Interessierten zu einem besonderen Seminar in der Nähe von München einladen.

Herzensgrüsse
ARaMis Danny


Das Ende der Manipulation des Menschen

Ein Großteil der Menschheit wurde seit Jahrhunderten manipuliert, um sie abhängig und gefügig zu machen. Dieses geschah, wie vielerorts öffentlich berichtet wird, durch geheime Organisationen, ein geheime Weltregierung, durch Außerirdische wie die Anunaki, Reptiloide etc.. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, wo unser Bewusstsein erkennen und sich neu fokussieren kann, das Nichts und Niemand die Macht hat uns zu manipulieren.

Continue Reading

Befreiung aus der Matrix

Matrix

Heute möchte ich dich mitnehmen auf eine Gedankenreise in die Vergangenheit. Ob es sich auch um deine Vergangenheit handelt, weiß ich natürlich nicht, doch ich werde mal so tun als wäre es so. Und ich bitte dich, während des Lesens hinein zu spüren und in dich hinein zu lauschen. Vielleicht klingt da in dir leise etwas an.

Vor langer, langer Zeit – vielleicht ist es schon mehrere Millionen Jahre her oder auch nur ein paar Jahrtausende – warst du im Gefühl der Einheit mit dem Leben. Du warst voller Liebe für dich selbst und für alles, was ist. Dir war klar: Liebst du das eine, liebst du automatisch auch das andere, denn du und das andere waren eins. Naja, vermutlich hast du dir damals darüber überhaupt keine Gedanken gemacht, denn es war einfach selbstverständlich.

Continue Reading